Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt

Ein besonderes Gemeinschaftserlebnis konnten die Glaubensgeschwister der Kirchengemeinde Radeberg bei ihrem Dampferausflug am 19. August erleben.

Zahlreiche Glaubensgeschwister der Gemeinde Radeberg trafen sich am Morgen des 19. August auf dem Parkplatz des Marken–Discounter „Netto“. 
Nein – kein gemeinsamer Wochenendeinkauf, auch keine Schnäppchenjagd war geplant, sondern eine Dampferfahrt. Nachdem die “Pkw-Optimierung“ vollzogen wurde, ging es mit vier voll besetzten Fahrzeugen zum Tor der Sächsischen Schweiz nach Pirna.
An der Dampferanlegestelle angekommen wurden die entsprechenden Mitfahrberechtigungen erworben, die vier schnellsten Sprinter ermittelt, mit der Aufgabe nach dem Einlass das Schiff sofort zu erobern und vier zusammenhängende Sitzgruppen zu belegen. Diese Operation wurde erfolgreich gemeistert. 
09:30 Uhr hieß es dann Leinen los und es begann eine wunderschöne Dampferfahrt durch die Sächsische Schweiz von Pirna nach Bad Schandau und wieder zurück.

Gott ist da, das konnten alle gemeinsam erleben. Ein sonniger Sommertag, die wundervolle Schöpfung des Elbsandsteingebirges und geschwisterliche Gemeinschaft war wieder ein lebendiges Erlebnis  „Oh selig, ein Gotteskind zu sein". 

Kurz vor drei Uhr wieder in Pirna angekommen, sagt jeder auf seine Weise unserem himmlischen Vater ein besonders Dankeschön für das schöne Freitagserleben. Nun hieß es, sich zu verabschieden und die Heimfahrt anzutreten.  
„Macht’s gut bis Sonntag“