Speise für Leib und Seele

Leckerer Grillduft zog am 20.07.2018 über den Kirchenhof Radebeul. Trotz Urlaubs- und Ferienzeit versammelten sich Jugendliche aus dem Sprengel Radebeul/-berg zu einer Jugendstunde.

Nachdem wir uns mit Gegrilltem und Salaten gestärkt haben, folgte noch ein süßes Dessert, bevor wir uns um die Seelenspeise kümmerten.

Was heißt Seelsorge und welches Ziel hat sie? Diese beiden Fragen waren der Einstieg in das Thema. Allein damit hätten wir uns sehr lange beschäftigen können, doch wir stiegen noch tiefer in das Thema ein.

Vorgesehen waren Gruppenarbeiten, aber mangels fehlender Zeit konnten diese nicht durchgeführt werden. So unglücklich waren die Jugendlichen darüber aber nicht.

Stattdessen unterhielten wir uns zu folgenden Fragen und berichteten von unseren Erfahrungen:

  • Wie kann Seelsorge funktionieren?
  • Hast du bzw. kennst du deinen Seelsorger?
  • Wann war der letzte Seelsorgebesuch, den du hattest?
  • Was wünschst du dir von deinem Seelsorger?
  • Was tust du für deine eigene Seelsorge?

An einem Abend kann dieses wichtige Thema unmöglich vollumfänglich behandelt werden. Auch nicht, als sich Jugendliche noch bis spät abends zu einigen Fragen austauschten.